Das Stichwort heißt "Augmented Reality"

Wir meinen, die Werbung der Zukunft steuert in diese Richtung und daher wurde der neue Urlaubskatalog der Probstei mit Elementen der Augmented Reality ausgestattet. Der Betrachter kann in dem haptischen Katalog blättern und gleichzeitig auf seinem Tablet oder Smartphone zusätzlich digitale Inhalte sehen. Beispielsweise sind auf der Eingangsseite mit der fotografischen Übersicht der Probstei Informationen über die einzelnen Ortschaften und Sehenswürdigkeiten hinterlegt. 

AR Probstei, Tourismus
Augmented Reality im Reisekatalog der Probstei in Schleswig-Holstein; Bild: IDE stampe GmbH

Da sich die Probstei als ein Radfahrland für Individualisten vermarktet, ist z. B. die entsprechende Katalogseite mit einem Mehrwert ausgestattet: Für die empfohlenen Routen sind interaktive Google-Maps hinterlegt und mittels GPS können die Radrouten direkt abgefahren werden.

Ob Tourismus, Automobilindustrie, Immobilienbranche oder Handel: AR gilt für die unterschiedlichsten Geschäftsbereiche als neues und effektives Marketinginstrument, das eine Brücke zwischen Print und neuen Medien schlägt. Die Menschen möchten sich heute schnell und ortsunabhängig informieren und sie möchten dabei lebendig, interaktiv und beweglich angesprochen werden.

Mittlerweile denken in Deutschland einige Medienhäuser, wie etwa die Bauer Media Group, in diese Richtung und erste Unternehmen nutzen die Möglichkeit, hochwertige digitale Inhalte in gedruckten Medien zu hinterlegen. Experten sind sich einig, dass der Einsatz der AR mit der zunehmenden Verbreitung von Tablets und Smartphones steigen wird.

Als moderne Agentur beschäftigen wir uns seit längerem mit innovativen Technologien. Durch die Augmented Reality bieten sich grenzenlose Möglichkeiten, den Kunden zu gewinnen und nachhaltig zu begeistern.

Wie können Sie Augmented Reality im interaktiven Urlaubskatalog Probstei 2014 und 2015 nutzen?
Schauen Sie sich dazu dieses Video an: