Logo Proschule Flintbek

Kunde: Initiative „Pro Schule“ Flintbek

Projekte: Gestaltung eines Kampagnenlogos
Zur Kampagnenwebsite: pro-schulneubau.de

Zielgruppe: jeder Wahlberechtigte, jeder Einwohner der Gemeinde Flintbeks

Weitere werbliche Maßnahmen: Website, Flyer, Plakate, redaktionelle Arbeit im Gemeindeboten, Infoveranstaltung, Streuung in Social Media

Projekthintergrund:
Die Schule ist sehr alt und die bloße Instandhaltung rechnet sich nicht mehr. Außerdem sind die Räumlichkeiten der Schule für die wachsenden Schülerzahlen und die steigenden Anforderungen nicht mehr ausreichend. Eine umfassende Modernisierung und Sanierung der Schule wäre auf lange Sicht teurer als ein Neubau. Ein Neubau wäre sinnvoll, zukunftssicher wirtschaftlicher. Die Schule wird dadurch moderner, größer und entspräche dem aktuellen Stand der heutigen pädagogischen Anforderungen. Das Projekt ist negativ behaftet: Kosten bei ca. 30 Millionen Euro, hohe und lange Verschuldung der Gemeinde Flintbek – der einzelne Bürger fühlt sich finanziell bedroht.

Die Gegner eines Neubaus haben hier im Vorfeld das Thema negativ dargestellt und entsprechende Ängste verstärkt. Es fehlt bei den Bürgern an Informationen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können. Dieses Defizit muss bis zum Tag des Bürgerentscheides möglichst behoben werden, damit die Bürger gut informiert ihre Wahl treffen können.

Anlass:
Es haben sich eine Gruppe Befürworter des Neubaus (Eltern, Lehrer, Bürger und Parteimitglieder) zusammengeschlossen, um aufzuklären und transparenter zu informieren. PROSCHULE steht für einen Neubau der Grund- und Gemeinschaftsschule in Flintbeks an einem anderen Ort innerhalb des Flintbeks. Ziel soll sein, möglichst viele Bewohner/Bürger Flintbeks dafür zu gewinnen, ihre Stimme/Kreuz für den Neubau zu setzen und einen neues Kapitel zu wagen. Schule und Bildung sind elementär für die Gemeinde Flintbeks – „Ohne Bildung lässt sich die Zukunft nicht gestalten.“ Am 15. März findet der Bürgerentscheid statt, an dem die Bürger gebeten werden Ihre Stimme abzugeben.

Zur Logo-Gestaltung:
PROSCHULE steht für den Bau einer neuen Schule. Die Farben sind die Farben des Wappens der Gemeinde Flintbeks (Grün und Blau). Das Logo lehnt sich im groben an das Schullogo der Schule am Eiderwald. Hervorgehoben werden thematisch die Bildung (Symbol Buch) und die Zukunft (Symbol junges Bäumchen, Sprössling = Zukunft/Schüler), welche eine Einheit bilden(Kreisform).
Bildung heißt und ist Zukunft (Neustart, neues Kapitel). Unterstützt wird dies mit dem Claim „für Flintbeks Zukunft!“.

Der Schriftzug PROSCHULE ist klar, deutlich und plakativ. Hier wird das Thema/Inhalt transportiert, die für eine breite Zielgruppe verschiedenen Alters lesbar ist. Der Claim ist optisch „handgeschrieben“ und soll eine direkte persönliche menschliche Note mit einbringen (Ansprache von Bürger zu Bürger). Dieser ist neutral im schwarz-anthrazit Farbton gehalten.

Das Logo ist vielfältig für Maßnahmen und Beschriftungen jeglicher Art reproduzierbar (Flyer, Plakate, Aufkleber, Kugelschreiber, T-Shirts, Infostand, etc.).